Regelung bei Handy- (Smartphone- usw.) Nutzung in der Schule

Die 2. Lehrerkonferenz im Februar 2019 hat im Einvernehmen mit dem Elternbeirat und dem Schulforum beschlossen:

  • Auf dem Schulgelände sind Mobiltelefone grundsätzlich ausgeschaltet.
  • Ein automatisches Einloggen in das Schulnetz ist anders zu konfigurieren. Bekannte PW sind wieder zu löschen.
  • Mobiltelefone werden während der Unterrichtszeit, also zwischen 8.00 und 12.55 Uhr nicht benutzt.
  • In der Mensa werden grundsätzlich keine Handys gebraucht.
  • Für die Oberstufe (Q11 und Q12) ist die Nutzung des Smartphones in der Bibliothek und im „Kozi“ erlaubt.
  • Das Schul-WLAN darf lt. Hausordnung nicht privat genutzt werden.
  • Wie schon bisher kann die Benutzung der Mobiltelefone durch jeden Lehrer für Notfälle oder zum Gebrauch im Rahmen des Unterrichts gestattet werden.
  • Wie bisher reagiert die Schule auf Missbrauch.

Bei der Nutzung eines Smarphones in einer Prüfungssituation erlaubt die Schulordnung für Gymnasien (siehe Unterschleif/Ordnungsmaßnahmen) weitergehende Reaktionen.