Vorlesewettbewerb: Magdalena Pausch & Sina Strohmeier gewinnen Schulentscheid

Magdalena Pausch aus der Klasse 6b und Sina Strohmeier aus der Klasse 6a sind die Gewinnerinnen des Schulentscheids am Elly-Heuss-Gymnasium. Die Sechstklässlerinnen setzten sich im 63. Vorlesewettbewerb gegen vier weitere Mitschülerinnen durch, die zuvor als Klassensiegerinnen ermittelt wurden. Damit qualifizierten sie sich für die nächste Runde des Wettbewerbs – den Stadtentscheid, welcher im Februar 2022 startet.

Mit Engagement und Lesefreude übten die Schülerinnen der Klassen auch in diesem Jahr fleißig mit Ihren Deutschlehrerinnen Frau Sperber und Frau Weigl, um vorbereitet und möglichst gelassen anzutreten. Bei wem sitzen die Betonungen am besten? Wer zieht die Zuhörerinnen am stärksten in den Bann? Den beiden Gewinnerinnen gelang es im entscheidenden Moment besonders gut, den Protagonist*innen der Lieblingstexte eine lebendige Stimme zu verleihen.

Bundesweit nehmen jährlich rund 600.000 Schüler*innen der 6. Klassen am Vorlesewettbewerb teil. Er ist der größte und traditionsreichste Schülerwettbewerb Deutschlandsund steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten.

Michael Birner, Studienrat

In der ersten Runde präsentierten jeweils drei Klassensiegerinnen aus 6a und 6b selbst ausgewählte Texte aus ihren Lieblingsbüchern:

Nach der Leserunde mit den vorbereiteten Buchausschnitten folgt die zweite Runde des Wettbewerbs mit einem unbekannten Text:

Die Schulsiegerinnen Magdalena Pausch, 6b und Sina Strohmeier, 6a (vorne v.l.) mit den betreuenden Lehrkräften Doris Weigl, Michael Birner und Alexandra Sperber (hinten v.l.)