Direkt informiert: Berufs- und Studienorientierung für die Oberstufe

Unsere Schülerinnen der Q11 konnten sich gleich zu Beginn ihrer zweiten Schulwoche bei einem Besuch an der OTH Amberg-Weiden über die Möglichkeiten eines Studiums vor Ort informieren und die Arbeitsweisen an einer Hochschule kennenlernen. Das neue Schuljahr beginnt für die Schülerinnen der Oberstufe somit mit einem Thema, das auch schon das Ende ihres letzten Schuljahres als Zehntklässlerinnen geprägt hat. Beides steht unter dem Motto der Berufs- und Studienorientierung:

Im Juli 2022 hatten Oberstufenkoordinatorin StDin Barbara Schneeberger und die Koordinatorin für Berufliche Orientierung OStRin Sabine Hoffmann ehemalige Elly-Schülerinnen eingeladen, die den Übergang von der Schule zur Ausbildung an Hochschule oder im Beruf bereits hinter sich gebracht haben und deshalb auf einen umfangreichen Erfahrungsschatz zurückgreifen können. Mit Tipps und Tricks konnten sie die Schülerinnen der 10. und 11. Jahrgangsstufe auf den bevorstehenden Lebensabschnitt einstimmen, Lust auf Neues machen und gleichzeitig so manche Unsicherheiten aus dem Weg räumen.

Aus einer Vielzahl an Ausbildungsrichtungen und Studiengängen konnten die Schülerinnen unter anderem Vorträge aus folgenden Bereichen auswählen: Duale Studiengänge in BWL, Wirtschaftswissenschaften, Physiotherapie, Physician Assistance, Tourismus, Medizintechnik, aber auch reguläre Studiengänge in Mathematik, Medizin, Politics and Technology, Lehramt an Gymnasien und Mittelschule, Psychologie, Internationale Beziehungen und Internationales Management, Medienmanagement, Soziale Arbeit, Molekularbiologie, Agrarwissenschaften sowie Ausbildungen bei der Polizei, im Bankenbereich oder im Steuerfach.

Die ehemaligen Elly-Schülerinnen berichteten über ihre Erfahrungen an Uni und im Beruf, konnten Chancen und Herausforderungen authentisch abbilden, standen den Schülerinnen Rede und Antwort und stimmten sie damit auf den Endspurt an der Schule positiv ein. Auch die Themen Auslandsstudium sowie Studienfinanzierung durch z.B. Stipendien waren Themen, die den Schülerinnen unter den Nägeln brannten und die ihnen beantwortet werden konnten.

„Mit einer ehemaligen Schülerin, die vielleicht noch nicht so lange von der Schule weg ist und von ihren eigenen Höhen und Tiefen aus erster Hand berichten kann, können sich die Schülerinnen einfach deutlich besser identifizieren und nehmen deren Hinweise auch an.“, so die Oberstufenkoordinatorin B. Schneeberger. Sie berichtet außerdem über das enorme Engagement der vielen Ehemaligen, die ihre Teilnahme sofort zugesagt hätten und damit ihre Verbundenheit mit ihrer „alten“ Schule deutlich zum Ausdruck gebracht hätten.

Als Begleitprogramm war auch die Agentur für Arbeit Weiden in der Person der Studien- und Berufsberaterin Claudia Siegler anwesend, die an ihrem Stand grundsätzliche Informationen über die Möglichkeiten nach dem Abitur gab und auch Beratungstermine anbot.

Erfreulich interessiert und aufgeschlossen nahmen die Schülerinnen das vielfältige Programm an und hielten trotz der hohen Temperaturen bis in den frühen Abend an der Schule durch. Ein erfrischendes Eis zwischendurch konnte zumindest für ein wenig Abkühlung sorgen. 😊

Im Atrium des Elly-Heuss-Gymnasiums konnte die Veranstaltung einen würdigen und passenden Abschluss finden. Bei einem gemeinsamen Umtrunk wurden Neuigkeiten ausgetauscht und Kontakte aufgefrischt. Ehemalige sowie Lehrkräfte freuen sich schon auf das nächste Alumni-Treffen an ihrem Elly!

Sabine Hoffmann, Barbara Schneeberger