FAQ – Fragen zum Übertritt 2021

Liebe Viertklässlerinnen, liebe Eltern!

Auch ohne Corona wäre es jetzt eine aufregende Zeit für Euch / Sie, – diese Situation, bald über die weitere Schullaufbahn entscheiden zu dürfen, sich eine Schule – und damit eine „Schulfamilie“ – auszusuchen, in der man die nächsten Jahre verbringen, lernen und reifen kann…

Jetzt in der Pandemie-Situation ist das alles noch viel schwieriger: Wie soll man denn ohne die traditionellen Präsenz-Veranstaltungen, die die Atmosphäre einer Schule vermitteln, erkennen, was zu einem passt? Die Möglichkeit, die Schule bei einem Tag der offenen Tür oder weiteren Veranstaltungen zu „erleben“ und noch offene Fragen an den entsprechenden Stellen direkt zu klären, entfällt momentan.

Natürlich könnt Ihr / können Sie auf viele mögliche Arten an uns herantreten (telefonisch, per Mail…), und einige haben das auch schon getan. Individuelle Probleme werden natürlich auch individuell geklärt, aber manche Fragen und ihre Antworten sind sicher für Viele von Ihnen relevant.

Deshalb hier unsere „Fragen-Sammelstelle“ mit den entsprechenden Antworten und den Ansprechpartnern dazu:

 

  • “Wie läuft der Beginn des Schuljahres für die neuen Schülerinnen am Elly ab?”

    Antwort von Reinhard Hauer:

    Wenn es möglich ist, gibt es Ende Juli erst einmal den traditionellen Schnupperunterricht.
    Man trifft sich schon mal in der Schule, lernt die Klassenkameradinnen kennen und die Klassenleitung. Es gibt ein buntes Programm zum Kennenlernen und auch ein kleines Geschenk.

    Am ersten Schultag dürfen Mama und Papa anfangs noch da sein und ihr werdet in der Aula erst einmal begrüßt. Es gibt Tutorinnen, die euch beim Eingewöhnen helfen. Der Stundenplann wird bekannt gegeben und man kann sich etwas beschnuppern. Es geht also langsam los, keine muss Angst haben, überfordert zu werden. Das wird schon!

     

  • “Wie groß werden die fünften Klassen voraussichtlich sein?”

    Antwort von Reinhard Hauer:

    Das kommt immer auf die Anzahl der Schülerinnen an, die ans Elly wollen. In den letzten Jahren waren es immer so 20 bis 25 oder 26 Mädchen. Heuer sind es 26 und 27 Schülerinnen in zwei 5. Klassen. Wenn sich mehr Schülerinnen anmelden und wir drei  5. Klassen bilden können, sind diese wieder kleiner.

 

  • “Sollte man für die Tanzklasse oder die Chorklasse besondere Voraussetzungen erfüllen, oder gibt es sogar eine Art Aufnahmeprüfung?”

    Antwort von Reinhard Hauer:

    Interesse sollte man mitbringen, eine Aufnahmeprüfung gibt es nicht. Die Tanzklasse fängt auch mit Grundlagen an, zu Wettkämpfen wie die Großen fährt man noch nicht.
    Auch die Chorklasse hat keine Aufnahmeprüfung. Man singt mehr als die anderen und es wird schon erwartet, dass man den Wahlunterricht Unterstufen-Chor belegt, also eine Stunde am Nachmittag zusätzlich in die Schule kommt.

     

  • “Ist die Nachmittagsbetreuung Elly 1+ auch an einzelnen Tagen buchbar?”

    Antwort von … :

 

  • “Was ist Elly 1+ Spezial?”

    Antwort von … :

 

  • “Kann man am EHG ein Instrument spielen lernen?”

    Antwort von … :

     

  • “Hat die Unterstufe viel Nachmittagsunterricht?”

    Antwort von … :

     

  • “Können in der nächsten Zeit Schulhausführungen stattfinden?”

    Antwort von … :

     

  • “Kann man sich trotz eventueller Corona-Lücken am Gymnasium anmelden?”

    Antwort von … :

     

 

Weitere Fragen? Hier der direkte Kontakt zu Ihren Ansprechpartnern:

Reinhard Hauer, Schulleiter

Claudia Lehmann-Schmidkunz, Ständige Stellvertreterin

 

Dagmar Paulus, Beratungslehrerin

 

reinhard.hauer@ehg-wen.de claudia.lehmann-schmidkunz@ehg-wen.de dagmar.paulus@ehg-wen.de