Übertritt 2020

Aktuelle Hinweise zum Übertritt:

Der Anmeldezeitraum wurde um eine Woche vom 11. – 15.05. auf den

18. – 22. Mai 2020

verschoben. Aufgrund der weiterhin sehr dynamischen Entwicklungen, können zusätzliche Veränderungen im Ablauf des Übertrittsverfahrens nicht ausgeschlossen werden.

Bei der Anmeldung sind das Übertrittszeugnis und die Geburtsurkunde vorzulegen.
(Ggf. ist auch ein Passbild für die Busfahrkarte nötig)

 

Die Schuleinschreibung an den bayerischen Grundschulen und Förderzentren  findet grundsätzlich unverändert im dafür vorgesehenen Zeitraum statt (vgl. § 2 Abs. 2 GrSO).

Die persönliche Anmeldung des Kindes durch mindestens einen Erziehungsberechtigten ist nicht erforderlich.

Die Erziehungsberechtigten melden ihr Kind für das Schuljahr 2020/2021 telefonisch oder schriftlich (auch per Mail) an.

Die Erziehungsberechtigten übermitteln der Schule die erforderlichen Anmeldeunterlagen fristgerecht auf dem Postweg, per E-Mail oder auch persönlich.

  • Unsere aktuelle Übertritts-Broschüre für das Schuljahr 2020/21: