Rekordverdächtig: 34 Preise bei “Experimente antworten”

34 Schülerinnen der 5. und 6. Klassen des Elly-Heuss-Gymnasiums stellten sich im Schuljahr 2019/2020 den Herausforderungen der 1. Runde des Landeswettbewerbs „Experimente antworten“. Die betreuenden Lehrkräfte StD Gleixner, OStR Dr. Herrig und OStRin Uhl freuten sich sehr über die außerordentlich erfolgreichen Schülerinnen. Bayernweit wurden 30% der Arbeiten mit einem ersten Platz belohnt, die Elly-Schülerinnen konnten rekordverdächtige 82% erste Plätze vorweisen.

28 Teilnehmerinnen bekamen daher neben der Urkunde noch einen zusätzlichen Preis überreicht. 6 Teilnehmerinnen konnten sich über einen zweiten Platz freuen.

Dabei waren die Aufgaben durchaus anspruchsvoll. So musste Kartoffelpresssaft als Katalysator für die Zersetzung von Wasserstoffperoxid gewonnen werden. Ferner sollten die Versuchsbedingungen dieser Analyse so abgeändert werden, dass sich die Reaktionsgeschwindigkeit veränderte. Die Beobachtungen mussten sauber dokumentiert und mit Hilfe von Grafiken dargestellt werden.

Zudem sollte bunte Folie aus Kartoffelstärke hergestellt werden und ein umweltfreundliches Einweggeschirr entwickelt werden.

Schulleiter OStD Hauer übernahm die Preisverleihung und verlieh der Hoffnung Ausdruck, dass auch die zweite Runde ebenso engagiert und erfolgreich absolviert wird.

34 Urkunden für erfolgreiche Teilnahme, davon 21 erste Preise konnten die betreuenden MINT-Lehrkräfte an die Mädchen aus den Jahrgangsstufen 5 bis 7 verteilen. Die erste Runde des Wettbewerbs “Experimente antworten” im Schuljahr 2019-20 ist geschafft. Diesmal musste mit Kontaktlinsenreiniger und Kartoffelpresssaft experimentiert und der dabei entstandene Sauerstoff nachgewiesen werden. Die Herstellung von umweltfreundlichen Folien und Einweggeschirr waren weitere Herausforderungen.

Die Aufgaben für die nächste Runde (Hier gehts um Experimente mit Schokolade, hmmm…) sind verteilt – es kann wieder losgehen: Nach zwei weiteren sehr erfolgreichen Runden winkt die Verleihung der “Superpreise” in München!