Deutsche Meisterschaften „Tanzen in der Schule“ – Vizetitel für das Elly

Der Bundeswettbewerb „Tanzen in der Schule“ fand am 16.06.2018 in der Sporthalle der Albert-Einstein-Schule in Maintal-Bischofsheim (Nähe Frankfurt) statt. Geladen waren deutschlandweit Schulteams, die sich bei Landeswettbewerben den ersten oder zweiten Platz „ertanzt“ hatten.

450 Schüler und Schülerinnen kämpften in 3 Altersklassen, nämlich WK IV (5. und 6.Klasse), WK II/III (5.-9.Klasse) und WK I (5.-12.Klasse), und in verschiedenen Kategorien, wie Gruppe Modern Styles, Formation Paare Gesellschaftstanz, Kombination Gesellschaftstanz und im Discofox-School-Cup, um die Meistertitel.

Das Elly hatte sich im Landesfinale mit einem zweiten Platz qualifiziert und die Herausforderung angenommen, sich im künstlerischen Tanz (WK II/III) mit neun Gruppen –  aus Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Saarland, Sachsen und dem bayerischen Meister aus Aschaffenburg -  zu messen.

Zum Thema „Alle Träume können wahr werden, wenn wir den Mut haben ihnen zu folgen“ präsentierten sie ihre anspruchsvolle Choreografie ausdrucksstark, synchron und fehlerfrei.

Schon nach dem ersten Durchgang zeigte sich, dass diese Gruppe zu den Favoriten gehörte. In der Finalrunde holte sie sich dann verdient den deutschen Vizemeistertitel – hinter Aschaffenburg (wie im Landesfinale).

Natürlich ist die gesamte Schule besonders stolz auf die dreizehn Schülerinnen, die die Stadt Weiden, die Oberpfalz und Bayern mehr als würdig vertreten haben. Wieder hat das Förderkonzept Tanz des Elly-Heuss-Gymnasiums Früchte getragen. Gratulation!

„Elly tanzt“ am 13. Und 14. Juli

Dieser Tanz ist auch für das Programm der Show „Das Elly tanzt“ in der Max-Reger-Halle Weiden vorgesehen, die wieder mit einer Mischung aus Poesie, Rhythmus, Ausdruck, Dynamik und Eleganz verzaubern möchte. An alle Liebhaber des Tanzes ergeht herzliche Einladung. Der Kartenvorverkauf (Unkostenbeitrag: 7 Euro pro Karte) im Sekretariat der Schule hat bereits begonnen.