„Elly”-Schülerinnen auch außerhalb der Schule leistungsbereit

International anerkannte Fremdsprachenzertifikate schmücken nicht nur zukünftige Bewerbungsmappen, sondern erfordern im Vorfeld auch Leistungsbereitschaft und Anstrengung. Sieben Schülerinnen des Elly-Heuss-Gymnasiums legten im Juli des letzten Schuljahres die schriftlichen und mündlichen Prüfungen ab und konnten jetzt mit großer Freude ihr DELE-Zertifikat auf dem Niveau B1 entgegennehmen. Ausgezeichnet wurden Laura Attiq, Anna-Christina Baisch, Sara Eger, Nuray Ileri, Christina Koch, Johanna Schmauß und Lea Summerer (alle Q11).

Das Diploma de Español como Lengua Extranjera (DELE), das vom Instituto Cervantes ausgestellt wird, bescheinigt erfolgreichen Kandidaten fortgeschrittene Sprachkenntnisse auf dem Niveau B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens in den Gebieten Hörverstehen, Textproduktion, Leseverstehen, Sprachbeherrschung und mündlicher Kommunikation. Die Schülerinnen wurden in einem Wochenendkurs auf die zu bewältigenden Aufgaben unter der Leitung des Prüfungsbeauftragten Herrn Guillermo Grünewald (Spanisch Training Center Weiden) vorbereitet.

Mit den erfolgreichen „Elly”-Schülerinnen freuen sich Oberstudiendirektor Reinhard Hauer (links), Leiter des Spanisch Training Centers Guillermo Grünewald (rechts) und die betreuende Lehrkraft Studienrätin Miriam Röger (2.v.r.) (nicht im Bild: Sara Eger)