Internationale Konflikte lösen! – Aber wie?

Die Vertreterinnen der Zivilgesellschaft, der Politik und der Wirtschaft im direkten Kontakt: Welche Vorgehensweise setzt sich durch?

Nach einem Tag Civil Powker hatten 30 Schülerinnen der 9. Jahrgangsstufe eine schon recht klare Vorstellung davon, wie das funktionieren könnte.

In dem Lernspiel, das vom Fränkischen Bildungswerk für Friedensarbeit in Nürnberg angeboten wird, erfahren die Schülerinnen ihre Handlungsmöglichkeiten in Deutschland anlässlich eines irgendwo in der Welt ausbrechenden Konfliktes. Die Schülerinnen schlüpften in Rollen aus Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Politik, gestalteten diese aus, und lernten Verflechtungen kennen. Ziel des eintägigen Planspiels ist es, die existierenden Handlungsspielräume in Deutschland vor allem im zivilgesellschaftlichen, aber auch im wirtschaftlichen und parteipolitischen Bereich aufzuzeigen und erfahrbar zu machen.

Die zur Verfügung stehenden Handlungsoptionen, mit denen „gepokert“ werden konnte, waren sehr vielfältig: Die Zivilgesellschaft kann bspw. Großdemonstrationen organisieren, mit der Bevölkerung im Konfliktland über das Internet Kontakt aufnehmen oder Friedensfachkräfte entsenden. Politikerinnen und Politiker können z.B. nicht nur in Friedensvermittlungen diplomatisch aktiv werden oder Waffenexporte verbieten, sondern auch einen militärischen NATO-Eingriff unterstützen. Die Gruppe der Unternehmer und Unternehmerinnen hat sowohl die Möglichkeit, Gelder einfrieren zu lassen, als auch Waffenlieferungen an oppositionelle Kräfte zu starten.

Besonders eindrucksvoll war für die Schülerinnen, dass vieles nur mit der Zustimmung bzw. der Unterstützung der jeweils anderen Gruppen umgesetzt werden kann. Die Interessen aller beteiligten sind zu berücksichtigen und jeder muss wohl ein wenig von der eigenen Position abweichen, denn nur gemeinsam kommt man zum Ziel, so die Erkenntnis des Tages.

Die Verhandlungen werden zwischendurch unterbrochen, um mit der eigenen Akteursgruppe Zwischenstände zu analysieren und Strategien festzulegen.